Der Wunderhof

Der Wunderhof ist eine ehemalige Hofstelle in Eckertsfeld, einer der neun Ortschaften in der Gemeinde Birgland. Nur wenige Kilometer von der A 6 entfernt liegt er herrlich ruhig auf einer sonnigen Anhöhe.

Das Birgland im Landkreis Amberg-Sulzbach

Das Birgland finden Sie im Westen des Landkreises Amberg-Sulzbach, auf der Achse Nürnberg – Amberg – Prag. Unmittelbar angrenzend an die fränkische Schweiz geben die bizarren Felsformationen in den geheimnisvollen Wäldern der unberührten Waldlandschaft ihren charakteristischen Charme.

Anfahrt mit dem Auto:

von der A6 kommend:
die Abfahrt Sulzbach-Rosenberg nehmen und ins Tal hinunter Richtung Sulzbach-Rosenberg fahren. Nach ca. 1km an der Kreuzung links Richtung Frechetsfeld/Eckertsfeld fahren. Nach dem Ortseingangsschild Eckertsfeld den Wegweisern zum Wunderhof-Parkplatz folgen.

von Sulzbach-Rosenberg kommend:
ca. 10km dem Autobahnzubringer zur A6 folgen. Kurz vor der Autobahnauffahrt im Tal rechts Richtung Frechetsfeld/Eckertsfeld (kleiner Wegweiser) abbiegen. Nach dem Ortseingangsschild den Wegweisern zum Wunderhof folgen.
Achtung: ca. 2km nach Sulzbach-Rosenberg taucht ein großer Wegweiser Richtung Frechetsfeld auf – dem noch nicht folgen!

von Högen/Weigendorf kommend:
nach Sunzendorf am Kreisverkehr rechts Richtung Fürnried/Nonhof fahren. In Nonhof links Richtung Reichenunholden abbiegen. Eckertsfeld ist der nächste Ort nach Reichenunholden. Achtung: der Parkplatz des Wunderhofs kommt hier sofort rechter Hand nach dem Ortseingangsschild.

Zu Fuß:

Für Wanderer, die mit dem Birglandexpress kommen, gibt es sowohl von der Haltestation Frechetsfeld als auch von der Haltestation Fürnried leicht begehbare Wege durch den Wald nach Eckertsfeld. Nehmen Sie bitte aktuelle Wanderkarten, die Sie bei den Touristinformationen in Amberg, Sulzbach-Rosenberg oder der Gemeinde Birgland erhalten, zuhilfe. Vom Birglandrundwanderweg gehen Sie in Frechetsfeld entweder die Gemeindeverbindungsstraße oder den alten Weg durch den Wald. Dauer: ca. 25 Minuten

Menü